Stadtteilzentrum: BĂŒrger gestalten ihren Stadtteil …

„Wir haben entdeckt, was Menschen verschiedener Kulturen, Religionen, verschiedener Generationen und unterschiedlicher politischer Überzeugungen verbinden kann, ohne dass sie dabei ihre Traditionen und PrĂ€gungen aufgeben: die alltĂ€glichen Probleme der Menschen.“

TrĂ€gerin des Stadtteilzentrums ist die BĂŒrgerstiftung
„Leben in Hassel“

Sie ist das Modell einer neuartigen Partnerschaft zwischen Religionsgemeinschaften, lokalen Wirtschaftsunternehmen, Banken, Stadtgesellschaft und Politik auf der Basis bĂŒrgerschaftlichen Engagements.

In ihr wird der Leitgedanke der geteilten Verantwortung
und Vernetzung im Stadtteil „vor Ort“ rechtlich,
ökonomisch und strukturell gefestigt.

Die Leitidee:
Engagement, Integration, Partizipation, interkulturelle Teilhabe und Offenheit.

Restauration

Ein zentraler Baustein des Stadtteilzentrums ist der gastronomische Betrieb fĂŒr den Stadtteil.

  • Integrationsbetrieb, der Menschen mit Handicap beschĂ€ftigt und qualifiziert.
  • Mittagstisch fĂŒr umliegende Schulen und KindergĂ€rten,aber auch fĂŒr Bewohner/innen aus dem Umfeld.
  • Gesunde und jahreszeitlich orientierte ErnĂ€hrung.
  • ErgĂ€nzt werden soll der Mittagstisch durch das nachmittĂ€gliche Angebot an Kaffee & Kuchen.

Fahrradwerkstatt

  • Praktikumsbetrieb, Orientierung fĂŒr Jugendliche im Übergang Schule – Beruf.
  • SicherheitsĂŒberprĂŒfungen, Wartung und Reparatur von FahrrĂ€dern.

Die Fahrradwerkstatt ist eine Einrichtung, die in Kooperation mit BP und Sabic wirtschaftlich betrieben wird.
(Wartung/Reparatur von WerksfahrrÀdern)

Kulturveranstaltungen und Vermietungen

In attraktiven RĂ€umlichkeiten werden Feste und Feiern organisiert und ein interessantes Kulturprogramm angeboten.
Unsere RÀumlichkeiten können auch gemietet werden.

Bonni Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum

Ist offener Treffpunkt fĂŒr Kinder und Jugendliche im Stadtteil.
Das Bonni schafft die Möglichkeit der kulturellen und kĂŒnstlerischen BetĂ€tigung und schöpft aus dem Alltagsleben der Beteiligten. Kinder und Jugendliche werden ermutigt Neues auszuprobieren und die Verwirklichung bislang blockierter oder verschĂŒtteter FĂ€higkeiten anzugehen, so dass sich Erfolge einstellen, von denen sie vorher nichts erahnt haben.

Beratung und Therapie -in Kooperation mit Partnern

Beratung von Menschen in schwierigen Lebenslagen wie:

  • Arbeitslosenberatung
  • Schuldner- und Insolvenzberatung
  • AuslĂ€nder- und FlĂŒchtlingsberatung